05. + 06. Februar 2021 // 10 - 18 Uhr
im Weserpark / Hans-Bredow-Straße 19, 28307 Bremen
05. + 06. Februar 2021 // 10 - 18 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Vorstellung der WJ – WESER-JOBS, das „Wichtigste auf einen Blick“ und das Anmeldeformular, auf den vorherigen Seiten wurden bereits beschrieben und geregelt. Sie beinhalten u.a. die Standgröße, die preislichen Konditionen und die schriftliche Bestätigung per Unterschrift. Erforderliche Bestätigungen werden den Ausstellern, wie beschrieben, zugeleitet.

Versicherung

Der Veranstalter, Juniorenkreis der Handelskammer Bremen (WJ) und der Weserpark ist für die Veranstaltung Haftpflicht versichert. Sie haften nicht auf den angemieteten Flächen der Aussteller. Es wird keine Haftung für Beschädigungen oder Diebstahl auf den Ständen übernommen. Jeder Standbetreiber ist angehalten seinen Stand und die ausgestellten Waren selbst zu versichern, z. B. bei seinem derzeitigen Versicherungsunternehmen mit einer Zusatzversicherung.

Standgestaltung

Jeder Aussteller ist für die Gestaltung seines Standes selbst verantwortlich. Es dürfen keine Möbel, Warenträger oder Waren über den Stand in dem Gang stehen. Der Stand muss mit einer Sichtblende versehen werden, auf der die ausstellende Firma klar erkennbar sein muss. Auf dem Stand ist ferner ein Schild mit dem vollständigen Firmennamen sowie der genauen Anschrift des Ausstellers gut sicht- und lesbar anzubringen (Mindestgröße 20 x 30 cm). Handgeschriebene Schilder sind nicht erlaubt. Tapezieren der Messewände ist nicht zulässig. Heliumgefüllte Luftballons und Beachflags sind im Innenbereich des Weserparks nicht gestattet. Die Stände dürfen aus brandschutztechnischen Gründen nicht überdacht sein. Sie können sich entsprechendes Standmobiliar ausleihen oder Ihren eigenen Messestand mitbringen. Sollten Sie über einen eigenen Messestand verfügen, so bitten wir um Übersendung von Bildmaterial des Messestandes mit der Anmeldung. 

Sicherheitsdienst

Die Standbewachung wird in der Zeit vom  21.02.2020, 18:00 Uhr bis zum 22.02.2020, 10:00 Uhr gewährleistet.

Zutritt (unter Vorbehalt)

Die Ladenstraße im Weserpark steht am 20.02.2020, ab 20:00 Uhr, für den Aufbau der Stände zur Verfügung – die exakten Aufbauzeiten werden rechtzeitig vor der Messe bekannt gegeben.

Die Betriebszeiten der Messestände sind am Freitag, 21.02.2020 und Samstag, 22.02.2020 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Die Stände müssen an beiden Tagen jeweils eine Stunde vor Beginn der Messe durch Ihr Personal besetzt sein. Der Abbau erfolgt nach der Veranstaltung ab 18:00 Uhr.

Öffnungszeiten

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 21. Februar 2020, um 10:00 Uhr, mit der offiziellen Eröffnung. Am Freitag schließt die WESER-JOBS Messe um 18:00 Uhr. Am Samstag wird die Veranstaltung ab 10:00 Uhr eröffnet und um  18:00 Uhr geschlossen. Die Öffnungszeiten während der Ausstellungstage sind einzuhalten, eine vorzeitige Schließung oder ein vorzeitiger Abbau des Standes ist nicht gestattet.

Gesetzliche Bestimmungen

Firmenbezeichnungen sind einzuhalten. Jeder Standbetreiber ist selbst verantwortlich, die für sein Gewerbe geltenden Bestimmungen zu erfüllen und einzuhalten, dies gilt auch für die evtl. erforderliche GEMA-Anmeldung und Entrichtung der GEMA-Gebühren. Der Veranstalter weist lediglich auf allgemein geltende Bestimmungen hin.

Bewerbung der Messe

Als Aussteller erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Messe in den Medien beworben wird. Die Teilnehmer der Weser Job Messe übertragen mit der Teilnahme an der Messe exklusiv auf die WJ und den Weserpark sowie alle mit WJ und dem Weserpark verbundenen Unternehmen sämtliche ihm zustehende bzw. bei ihm entstehende Rechte an den hergestellten Ton- und/oder Bildaufnahmen (Stand- und Bewegbild) für alle Rundfunk-, Film- und/oder sonstige Wiedergabezwecke, insbesondere auch für den Online-, Mobile- und/oder Internetbereich (z.B. Homepage, Facebook und Instagram). Diese Rechteübertragung erfolgt zeitlich, inhaltlich und räumlich unbeschränkt. Die Nutzung der während der Messe entstandenen Stand- und Bewegbilder für Zwecke der ausstellenden Unternehmen bedarf stets der Zustimmung des Weserparks.

Rücktrittsrecht

Die Standbuchung ist verbindlich. Bei Rücktritt von der Anmeldung bis zum 24.01.2020 werden 50% des Rechnungsbetrages als Verwaltungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab dem 24.01.2020 ist kein Rücktritt mehr möglich. Über Stände, die am Tag des Veranstaltungsbeginns nicht bis 9:00 Uhr bezogen sind, kann die Ausstellungsleitung, ohne jeden Nachlass des Mietpreises und ohne weitere Nachfrist, frei verfügen.

Hausrecht

Die Ausstellungsleitung besitzt das Hausrecht vom Beginn des Aufbaus bis zum Ende der Räumung des Geländes. Den Anweisungen der Ausstellungsleitung und deren Beauftragten ist Folge zu leisten. Bei groben Verstößen kann ein Ausschluss von der Veranstaltung erfolgen, ohne Anspruch auf Erstattung des Rechnungsbetrages oder Schadenersatz.

 

Vielfalt

Der Veranstalter, WJ, strebt ein möglichst breites und buntes Ausstellerbild an. Daher können Produktexklusivität und Alleinstellungswünsche von Ausstellern nicht erfüllt werden.

Wohlverhalten, Unterrichtung und Vertraulichkeit

Die Parteien dieser Vereinbarung verpflichten sich einander zu gegenseitigem Respekt, Wohlverhalten und Loyalität. Sie werden einander umgehend über alle Umstände, die für die Durchführung dieser Vereinbarung von Bedeutung sein können, unterrichten.

Die Parteien dieser Vereinbarung verpflichten sich, den Inhalt dieser Vereinbarung, insbesondere die hiernach geschuldeten Leistungen Dritten gegenüber vertraulich zu behandeln. Die Offenlegung vertraglicher Vereinbarungen jedweder Art Dritten gegenüber ist nur mit vorheriger ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung der anderen Partei, zur Wahrung schutzwürdiger Belange einer oder beider Parteien dieser Vereinbarung oder aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen zulässig. Diese Verpflichtung gilt auch nach Beendigung der Vereinbarung fort.

Beendigung und Abbruch der Aktion

Diese Vereinbarung endet – ohne dass es einer Kündigung bedarf – mit dem 22.02.2020, 18:00 Uhr

Ferner behält sich der Veranstalter vor, die Aktion abzubrechen, wenn ihre Durchführung unmöglich wird. Das gilt insbesondere, wenn die Aktion nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, so etwa bei höherer Gewalt, Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung die Aktion beeinflussen. Bereits entstandene Ansprüche werden hierdurch nicht berührt. Im Übrigen sind für diesen Fall gegenseitige Erfüllungs- und Ersatzansprüche ausgeschlossen. Der Abbruch der Aktion wird vom Veranstalter bekanntgegeben.

 

Schlussbestimmungen

Alle Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. E-Mail ist nicht ausreichend. Dies gilt auch für den Verzicht oder Änderungen des Schriftformerfordernisses. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Die Rechtswirksamkeit mündlicher Vereinbarungen ist ausdrücklich abbedungen.

Sollten einzelne Bestandteile der Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, so berührt das die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich für diesen Fall, die ganz oder teilweise unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame oder durchführbare Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlich gewollten Zweck der ganz oder teilweise unwirksamen oder undurchführbaren Regelung im Rahmen der Gesamtvereinbarung am nächsten kommt. Sollte der Vertragszweck mit wirksamen oder durchführbaren Regelungen nicht erzielbar sein, so ist jede Vertragspartei zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grunde berechtigt. Entsprechendes gilt für etwaige Lücken in der Vereinbarung.

Zahlung und Stornobedingungen:

Der Überschuss der WJ – WESER-JOBS spenden wir zu 100% der Kita Walljunioren Bremen https://www.familienservice.de/web/kita-walljunioren.

Die Standgebühr wird vier Wochen vor der Veranstaltung zur Zahlung fällig. Der Aussteller erhält hierüber eine gesonderte Rechnung. Eine verbindliche Standzusage wird erst nach vollständiger Zahlung erfolgen. Im Falle des verspäteten Zahlungseinganges ist der Veranstalter berechtigt, schriftlich vom Vertrag zurückzutreten und den vereinbarten Stand anderweitig zu vergeben. Die Stornogebühr wird in diesem Fall fällig.

Wird eine Anmeldung vom Aussteller storniert, so beträgt die Stornogebühr 50 % der vereinbarten Standmiete. Erfolgt die Stornierung später als vier Wochen vor Messebeginn (nach dem 24.01.2020), wird die gesamte Standmiete als Stornogebühr fällig. In beiden Fällen ist die Stornogebühr als pauschaler Schadensersatz vereinbart, so dass auf eine Minderung dieses Schadenersatzanspruches, aus welchem Grund auch immer, verzichtet wird.

Überweisung:

Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto des Juniorenkreises der Handelskammer Bremen.

IBAN: DE22 2919 0024 0077 2526 00 der Bremischen Volksbank

Datenschutz:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären wir uns mit der Speicherung und Verarbeitung unserer Daten gemäß Artikel 6, Absatz 1 lit. b) DS-GVO einverstanden. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie die hier erteilte Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Dies geschieht auch, wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung sind die Wirtschaftsjunioren Bremen, Juniorenkreis der Handelskammer Bremen, Haus Schütting, Postfach 10 51 07, 28051 Bremen. Diese Kontaktdaten können Sie für das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 35 DS-GVO nutzen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. In Deutschland sind dies die Landesbeauftragten für Datenschutz.

An der Veranstaltung „2. WJ – WESER-JOBS“ der Wirtschaftsjunioren der Handelskammer Bremen und des Weserparks am 21. und 22.02.2020 im Weserpark Bremen nehmen wir verbindlich teil.